BALSAMICO - ESSIG:

Balsamico Essig in der Naturheilkunde

Um die Bedeutung des Balsamico Essigs in der Naturheilkunde zu erläutern, sollte man zunächst die Art und Weise der Herstellung kennen. Der echte Aceto Balsamico Tradizionale di Modena lagert mindestens 12 Jahre in Holzfässern und entfaltet sein Aroma und seine Wirkung ohne chemische Zusätze. Daher kann man den Begriff Naturheilkunde auch nur mit diesem Balsamico in Verbindung bringen. Die Inhaltsstoffe wirken sich auf den Stoffwechsel aus und stärken zudem das Immunsystem.

Bei regelmäßigem Genuss wirkt der Essig zudem verdauungsfördernd. Dies ist bei der Durchführung einer Diät förderlich und kann zum schnelleren Abnehmen beitragen. Gesundheitsförderlich auf Natureller Basis ist der Zusatz insbesondere in Kombination mit den Speisen, denen er hinzugegeben wird. Dabei handelt es sich in der Regel um Salate oder Gemüse, die von sich aus schon positive Auswirkungen auf das Wohlbefinden hervorrufen. Der Fett und Eiweißabbau ist ebenfalls ein Verdienst des Balsamicos. Vorsicht jedoch bei den »nachgemachten« Sorten gegeben, die chemische Verdickungsmittel und sogar allergiefördernde Stoffe enthalten können. Erkennen kann man den echten Aceto balsamico lediglich an dem Zusatz »Tradizionale« auf dem Etikett. Natürlich merkt auch beim Einkauf, ob man ein natürliches Produkt bekommt, denn der kopierte Balsamico ist um einiges preisgünstiger als das Original.

REZEPTE:

 

Rezept für Balsamico Marzipan Pralinen

Für die Herstellung von Balsamico Pralinen werden 400 Gramm Marzipan, 50 Gramm Puderzucker, 30 Gramm Kakaopulver, 30 Milliliter Espresso, ebenso viel Aceto balsamico und 60 Pralinenhohlkugeln sowie 500 g Zartbitterkuvertüre benötigt.
(weiterlesen…)

Rezept für Balsamico Vinaigrette

Zutaten

  • 3 EL Aceto Balsamico
  • 4 EL Olivenöl
  • 1/2 TL mittelscharfer Senf
  • 1 Knoblauchzehe
  • Salz, Pfeffer
  • 2-3 Prisen Zucker

(weiterlesen…)

Mango-Ananas Balsamico Cocktail

Zutaten

  • 400 g Ananas
  • 2 Mangos
  • 600 g Garnelenschwänze, gekocht, geschält
  • Zitronensaft
  • 300 ml Dickmilch
  • 100 ml Sahne
  • 125 ml Tomatenketchup
  • 6 cl Cognac
  • 1 TL Curry
  • Kräuterzweige
  • Orangensaft
  • Balsamico, weißer
  • Salz und Pfeffer
  • Zucker
  • Orange
  • Limette
  • Cocktailkirschen

(weiterlesen…)

Rezept für Balsamico Kartoffeln

Die gründlich gewaschenen Kartoffeln kocht man in Salzwasser mit etwas Kümmel. Der Honig mit dem Olivenöl wird in einer Pfanne karamellisiert und mit etwas Balsamico abgelöscht. In diesem Sud schwenkt man nun die Kartoffeln. Sie sollen komplet mit einem braunen Film überzogen sein. Nun gibt man weiteren Balsamico hinzu und lässt ihn reduzieren. Als letztes gibt man die Cocktailtomaten dazu und lässt sie ein paar Minuten glasieren. Spätestens wenn die Schale leicht aufplatzt nimmt man alles vom Herd, schmeckt mit Salz und Pfeffer ab und bestreut alles mit reichlich gehacktem Basilikum.
Die Balsamico-Kartoffeln passen ganz hervorragend zu gegrilltem Fleisch und Fisch.

(weiterlesen…)

Rezept für Balsamicoreduktion

Die klassische Balsamico Reduktion ähnelt der Zubereitungsweise etwas der schon vorgestellten Balsamico Creme ist jedoch vom Geschmack her etwas unterschiedlich und auch von der Anwendung eher zur Verzierung oder als nette Beilage zum Essen gedacht.

Zutaten für 6 Personen:

  • 300 ml Balsamicoessig
  • 300 ml frisch gepressten Orangensaft
  • 3 EL Ahornsirup
  • 3 Stück Ingwer (wallnussgroß)
  • 2 Zweige Rosmarin

Header © Estrella Esteve